Mähroboter

Mähroboter

Der Mähroboter ist ein praktischer, kleiner Helfer für den Garten, der selbstständig das Rasenmähen übernimmt.

Als Serviceroboter übernimmt ein Mähroboter selbstständig das Rasenmähen. Der Roboter handelt autonom, das heisst, dass er nach der Installation und Programmierung eigenständig Entscheidungen trifft. Sie müssen den Roboter weder steuern noch überwachen. Ganz im Gegenteil: Alle Aktivitäten des Roboters werden von der eingebauten Steuerung geregelt. Die Software entscheidet beispielsweise darüber, wohin der Roboter fahren und wann er zur Ladestation zurückkehren soll. Sie müssen den Roboter lediglich einschalten - und können danach mehr Zeit im Garten geniessen.

Vorteile Mähroboter

Mähroboter Rasenroboter

Zeitersparnis: Die Zeitersparnis mit einem Mähroboter ist enorm und der meistgenannte Grund, weshalb sich Gartenbesitzerinnen und -besitzer für ein solches Gerät entscheiden.

Rasenqualität: Der regelmässige Einsatz eines Mähroboters wirkt sich positiv auf die Rasenqualität aus. Ein Mähroboter ist ein Mulchmäher, das heisst: Das gemähte Gras ist so fein, dass keine Schnittreste entsorgt werden müssen. Diese bleiben auf dem Rasen liegen und gelangen so wieder in den Nährstoffkreislauf; der Boden wird also auf natürliche Art gedüngt. Darüber hinaus wird die Rasenfläche zunehmend dichter, das Moos wird verdrängt, bis der Rasen gänzlich moosfrei ist. Ihr Rasen wird also von ganz alleine gepflegter.

So funktioniert ein Mähroboter

Messer: Der Mähroboter besitzt auf seiner Unterseite scharfe Messer. Diese rasierklingenähnlichen Messer schlagen die Grashalme nicht ab (wie es normale Rasenmäher tun), sondern schneiden die Halme tatsächlich. Damit das funktioniert, darf der Rasen für den Mähroboter noch nicht zu hoch sein und der Mähroboter ist daher nahezu täglich im Einsatz. Zu welchen Zeiten und wie lange, bestimmen Sie.

Induktionsdraht: Damit der Mäher weiss, wo er mähen darf, muss die Rasenfläche mit einem Begrenzungsdraht eingegrenzt werden. In diesem Bereich wird sich dann der Mähroboter bewegen. Der Draht wird auf oder ein Stück unter der Erde verlegt. Es handelt sich um ein stromführendes Kabel, das durch Induktion vom Rasenroboter erkannt wird – er wird dieses Kabel nicht überfahren.